Zum Inhalt springen

Süd-/ Ostküste Mallorcas

Malerische Küstenorte und atemberaubende Strände

Die Ostküste von Mallorca ist bezaubernd und mit ihren verschiedenen Regionen vielfältig wie kaum eine andere Region Mallorcas.

Von Artà, Son Servera, nach Porto Cristo, über Manacor, Son Macià, Felanitx, Cas Concos, S’ Horta, Alqueria Blanca und bis nach Santanyi kleidet sich diese Küstenregion in unterschiedlichen Gewändern.

Malerische Buchten an Mallorcas Ostküste

Natur-Badebuchten, öffentliche Schwimmbuchten und felsige Küstenabschnitte prägen das Bild an der Ostküste Mallorcas. Fjordähnliche Meeresbuchten und türkisfarbenes Wasser ziehen Einheimische und Touristen gleichermaßen an. Das mediterrane Lebensgefühl können Sie hier in vollen Zügen genießen. Schlendern Sie beispielsweise durch den Küstenort Portocolom. Geniessen Sie in dem kleinen Fischerort frischen Fisch, speisen Sie Tisch an Tisch mit Mallorquinern und lassen sich anschließend in der Altstadt vom Lebensgefühl treiben.

Etwas weiter südlich, rund um Cala d´Or, warten goldgelbe Strände, eingerahmt von Kieferwäldchen, auf Sie. Wilde Steilküsten runden die Vielfalt von Mallorcas Ostküste ab. Das Naturschutzgebiet „Parc Natural de Mondrago“ ist mit seiner Natürlichkeit und kristallklarem Wasser ein natürliches Ökosystem.

Unabhängig davon ob Sie ihre Freizeit auf dem Golfplatz verbringen möchten, lieber Wandern, Mountain-Biken auf den Wald- und Feldwegen oder auch auf dem alten Eisenbahngleis,  der Sie von Manacor nach Artá bringt, hier finden Sie zu jeder Jahreszeit die notwendige Abwechslung.

Etwas ins Landesinnere

Manacor, als größte Stadt im Südosten Mallorcas, und zweitgrößte Stadt Mallorcas, ist nicht nur als Perlenhauptstadt Mallorcas bekannt, sondern weist zudem eine hervorragende Infrastruktur auf.

Rafa Nadal, selbst aufgewachsen in Manacor, eröffnete hier eine international bekannte Tennisschule, die  Rafa Nadal Academy.

Integriert in diese Sportstätte ist die American International School of Mallorca (AISM). Die Schule bietet Kindern von 12 bis 18 Jahren eine fundierte Schulbildung und sind darauf fokussiert, Stärken und Schwächen individuell zu fördern. Der Unterricht findet auf Englisch statt, gehalten von Muttersprachlern, was eine sprachlich perfekte Ausbildung garantiert.

Nicht unweit liegt Felanitx. Die Kleinstadt lockt mit ihrer Pfarrkirche Sant Miguel und dem Kloster Santuari de Sant Salvador interessierte Besucher an. Auf dem 509 Meter hohen Puig de Sant Salvador genießt man einen einzigartigen Panoramablick über das Land.

Sport

Der Osten Mallorcas bietet neben diversen Häfen, die zum Bootfahren einladen, viele weitere Möglichkeiten. Wasserski, Stand-Up-Paddling oder Tauchen sind nur wenige der hiesigen Wassersportarten.

Aber auch Wanderwege und Erkundungen historischer Bauten warten auf ihre Eroberung. Für alle Golfliebhaber findet man nahe Portocolom (Hafenstadt mit dem größten Naturhafen Mallorcas) einen prächtigen 18-Loch-Golfplatz mit einem spektakulärem Blick auf das Mittelmeer.

Infrastruktur

Der gesamte Osten Mallorcas hat eine eng vernetzte und gut funktionierende Infrastruktur. Sie finden dank diversen kleinen und großen Lebensmittelmärkten über Wochenmärkte alles, was das kulinarische Herz begehrt. Abgerundet wird dies durch die vielen Restaurants an Küsten und in den Städten. Geniessen Sie beispielsweise ein klassisches mallorquinisches „Menu del día“ in den einheimischen Bars.

Sprachzentren helfen ihnen, ihr Spanisch und/ oder Catalan zu verbessern, um bald auf einem der vielen Feste gemeinsam mit Mallorquinern zu feiern und zu tanzen.

Ganzjährig beliebt und belebt, bietet der Osten der Insel die gesamte Bandbreite, um versorgt zu sein und sich wohl zu fühlen.

Das Ärzte- und Krankenhausnetzwerk ist dicht gesäht und im Notfall ist eine schnelle Versorgung garantiert.

Gleiches gilt für Kindergärten und Schulen sowie vielen Möglichkeiten zur Förderung ihrer Kinder in fast allen Orten

Entscheiden Sie sich für eine Immobilie im Osten Mallorcas werden Sie alle Vorzüge der Insel mit ihrer Vielfalt auskosten können.

Die Devise des Osten ist:

"Nicht nur in Spanien sein, sondern mitten drin mit den Spaniern leben!"