Zum Inhalt springen

Außenanlage

Wenn Sie nicht nur eine Immobilie auf Mallorca haben möchten sondern ihre eigene authentische „spanische Hacienda“ so dürfen Sie ihre Außenanlage nicht dem Zufall überlassen!

Genießen Sie modernste Technik, unsichtbar verpackt, und erfreuen Sie sich den südländischen Lifestyle auf ihrer eigenen Finca erleben und leben zu können.

Gemütliche Sitzecken, große Tische, Grillanlagen, Steinöfen, Poolanlagen, Außenbäder, eine mediterrane Pflanzenwelt sind nur einige Beispiele die den Wert ihrer Immobilie steigern und Sie das Leben genießen lassen.

Für die Bebauung von Landfincas hat der mallorquinische Inselrat eigene Baurichtlinien verabschiedet, abhängig von der Lage und der Grundstückstopologie.

Nebst Grundriss Haupthaus, Poolwasseroberfläche bedarf es an verschiedenen Terrassenflächen und evtl. einem Rundweg um bei/ nach schlechten Wetter schmutzfrei das eigene Haus umgehen zu können.

Die verschiedenen Terrassenflächen erlauben es ihnen zu jeder Jahreszeit und jedem Wetter einen gemütlichen Platz zu finden, um sich schattig oder windgeschützt aufzuhalten. Zudem werden Eingangsbereich wie Treppenstufen oder Auffahrrampen zur Garage mit angerechnet. Gemeindeabhängig werden selbst Rasenflächen, Kiesflächen, Ziermauern oder Stützmauern zum Erstellen von Plateaus mit in die Bebauungsgrößen aufgenommen und verrechnet!

 

> Ihre Außenanlage sollte nicht nur mit der gleichen akribischen Intensität geplant werden wie die sonstigen Bauarbeiten, sondern gehört mit in ihr Bauprojekt und muss von Anfang an flächenmäßig ausgewertet und mit den aktuellen Bebauungsrichtlinien abgeglichen werden. <

Anlagen- und Planungskonzepte

Als grobe Faustformel unterteilen wir eine Außenanlage in verschiedene Bereiche:

 

1. Hauptpflegebereich, Haupthaus, verschiedene Terrassenflächen, um zu den verschiedenen Jahreszeiten stets ein gemütliches Plätzchen zu finden, Pool, Außenküchen, Poolhäuser, Poolbäder, Außenbäder, direkter Garten.

2. Nebenpflegebereich von Hand leicht zu pflegen: Kiesflächen, Einfahrt, Wege.

3. Großbereich/Wildbereich werden mit einem Traktor gepflegt oder im Falle von Wald, Steilhanglage etc. sich selbst überlassen.

 

Überlassen Sie Ihre Außennutzflächen nicht dem Zufall, planen Sie Ihre Anlage anhand unserer Konzepte die auf langjährigen Erfahrungswerten aufbauen. Gerne beraten wir Sie hierbei professionell!

Wasserarchiv

Eine 100%ige Wasserversorgung ist auf Mallorca, oder allgemein in den südländischen Ländern, nicht selbstverständlich. Zum Einen haben Sie das Problem, das Wasser zu ihrer Immobilie zu bekommen, und zum Anderen möchten Sie das Wasser dennoch frisch und mit entsprechendem Druck aus dem Wasserhahn wissen.

Die Lösung hierzu stellt ein eigenes kleines Hauswasserwerk. Das Wasser bekommen Sie in den wenigsten Fällen über einen Wasserversorger (privat-öffentlich, privat oder öffentlich), typischerweise bekommen Sie es zu fairen Preisen per Wasserwagen „LKW 10-15m3“ geliefert oder aus ihrem eigenen Tiefenbrunnen geschöpft.

Zur Speicherung des Wassers erstellen wir ein Wasserarchiv (Betonbecken) und leiten über ein vollautomatisiertes Pumpen und Rohrsystem inkl. erste Filterung das Wasser ins Haus. Für Sie gibt es keine Änderungen, die Aufgabe der Stadtwerke bei ihnen zu Hause erledigt hier das eigene Hauswasserwerk.

Das Wasser was Sie per Lkw geliefert bekommen wird kontrolliert, bearbeitet und ist als reines Trinkwasser freigegeben. Ihr Brunnenwasser muss vor Inbetriebnahme von einem Labor überprüft werden und bekommt ein Zertifikat, nachdem die Benutzung des Brunnen klassifiziert wird.

Zudem können Sie zusätzliche Filter dazwischen schalten, um die zertifizierte Wasserqualität weiter zu verbessern, wie z.B. Entkalkungsanlage.

Je nach Gartenanlage, Verbrauch, Hausgröße und Wasserversorgung empfehlen wir entsprechende unterschiedliche Typen und Größen der Wasserarchive. Bis hin zu separaten Auffangbecken und separaten Zweitanlagen ab einer gewissen Pflanzenmenge/Gartengestaltung.

Kiesflächen

Kiesflächen werden gerne zur Dekoration in Pflanzbeeten gewählt, da sie immer sauber und aufgeräumt aussehen und zudem einfach zu pflegen sind.

Außerdem sind diese ideal für Einfahrten, Auffahrten unf Wendeplätze. Gerne werden Kiesflächen benutzt, um die teilweise knappen Nutzflächen zu vergrößern, um mehr Komfort zu erstellen. Trotzdem darf man in Kiesflächen nicht die Alleslösung sehen, da sie streng genommen und gemeindeabhängig als versiegelte Fläche mitbewertet werden können.

Auch hier lohnt es sich also einen Prioritätsplan zu erstellen und diesen in Übereinstimmung mit den örtlichen Gemeinde-Bebauungsrichtlinien auszuarbeiten.

Selbst bei Kiesflächen gilt es auf eine saubere Ausführung und den richtigen Unterbau zu setzen damit der gewünschte Effekt erzielt wird.

Musterbeton

Musterbeton ist eine ideale Lösung für große Flächen und/ oder Auffahrten. Vor allem bei steilen Hanggrundstücken, Einfahrten, Vorplätzen und auch für Nebenterrassen, Parkplätze etc. ist dies optimal.

Musterbeton gibt es in verschiedene Farben und Ausführungen von Rastermuster bis hin zu natürlichen Felsoberflächen und bietet eine große Anzahl an Einsatzmöglichkeiten.

Lichtpaket Außen

Das Haus dekorieren, Akzente setzen und auf die richtige Beleuchtung setzen. So machen Sie aus ihrer Finca ein ganz besonderes Objekt!

Ihre Immobilie sollte nicht nur im Sommer bei Sonnenschein glänzen, sondern auch durch die richtige Außenbeleuchtung, zu später Stunde, hervorstechen.

Hierbei handelt es sich nicht um die im Haustyp standardmäßig inbegriffenen Auslässe für Außenlampen über jeder Tür sondern z.B. um Bodenbeleuchtungen die ihre Hausfassade zieren.

Informieren Sie sich über unsere aktuellen Angebote für die Neubauten verfügbare Außenbeleuchtungs-Pakete A-L oder A-XL.

Lichtpaket Auffahrt

Mit den richtigen Details ihre Traumanlage konfigurieren. Mit dem richtigen Lichpaket sieht es nicht nur schick aus beim Einfahren auf ihr Grundstück bis hin zum Haus, sondern nützt auch für Spaziergänge auf ihrem eigenen Grundstück. Konzeptionell rundet man die Gesamtanlage mit einer Torbeleuchtung ab. In Phase 2 konzipiert man dann eine Außenbeleuchtung des Hauptgebäudes und zuletzt die Garten- und Auffahrtsbeleuchtung.

Unser Lichtpaket für die Auffahrt besteht aus isoliertem Flexschutz-Kabel, per Einzelabsicherung im Sicherungsschrank abgesteckt, verlegt im Leerrohr im Graben und mit örtlich gemischten Zement geschützt. Die auszuwählenden Stehlampen können aus Sichtbeton gefertigt, auf Anfrage gestrichen, und dann auf einer örtlich gegossenen Zementbasis aufgestellt werden.

Toranlage

Die Toranlage oder Toreinfahrt ist die Visitenkarte jeder Finca. Hier entscheidet man, welches Gefühl man nach außen präsentieren möchte. Urig und typisch Landfinca, Naturfinca, modernes Herrenhaus, stilvolle moderne Finca, robust und großzügig sind einige der möglichen Richtungen.

Technisch betrachtet bieten wir ihnen zwei Typen an:

Einmal als Rolltor und einmal als Zweiflügel-Toranlage. In beiden Fällen angetrieben durch Elektromotoren und sowohl mit Ferndrücker als auch aus dem Hause heraus bedienbar.

Die Gegensprechanlage kann, je nach Wunsch, nur Audio oder Audio mit Kamerafunktion beinhalten.

Für den Fall des Stromausfalls empfehlen wir die Toranlage mit integrierter Durchgangstür oder separater Durchgangstür zu wählen. So kommen Sie jederzeit zu Fuß und mit Schlüssel bequem in ihr Grundstück rein.

Eine Toranlage sollte immer von zwei Säulen, links und rechts, eingefasst werden oder mit fortlaufender Mauer. In unserem Baurechner können Sie die Standardtoranlage als fertiges Modul zusammen mit der Einfahrt begleitenden Natursteinmauern wählen und ihrem Projekt hinzufügen.

Treten Sie gerne in Kontakt mit uns für die Planung ihrer individuellen Visitenkarte ihrer Mallorca Finca!

Verkabelung Toranlage

Die Verkabelung wird ebenso unterirdisch geführt. Im Gegensatz zur Hauptstromleitung allerdings lediglich ca. 30-40 cm tief, ebenso im Lehrrohr, und mit örtlich erstelltem Mörtel-Zement geschützt vor Witterungseinflüssen und gegen zukünftige Arbeiten.

Wenn möglich, versucht man die Leitung an der eigenen Auffahrt entlang zu planen, da hier die Leitungen vor Eingriffen besser geschützt sind. Wir haben es uns zum Standard gemacht, die Toranlage separat einzeln abzusichern und nicht mit anderen Schutzsicherungen im Sicherungsschrank zu mischen. Gerade die Außenbeleuchtungen in der sehr feuchten Nebensaison können die Schutzsicherung aktivieren und dann wäre auch Ihre Toranlage stillgelegt. Zur Vorbeugung setzen wir auf separate Schutzschalter und halten die Aussenbeleuchtung, Wegbeleuchtung etc. komplett separat.

Terrassen "Normal" und Terrassen "Erhöht"

Terrassen zählen zu den versiegelten und begehbaren Flächen und werden je nach Klassifizierung des Grundstücks im Genehmigungsverfahren unterschiedlich gewertet.

Für die Bebauung von Landfincas hat der Inselrat eigene Richtlinien erstellt, abhängig von der Lage und der Grundstückstopologie. Nebst Grundriss, Haupthaus, Poolwasseroberfläche bedarf es an verschiedenen Terrassenflächen und evtl. einem Rundweg um bei/ nach schlechtem Wetter schmutzfrei das eigene Haus umgehen zu können. Die verschiedenen Terrassenflächen erlauben es Ihnen zu jeder Jahreszeit und Wetter einen gemütlichen Platz zu finden, um sich schattig oder windgeschützt aufzuhalten. Zudem werden im Eingangsbereich Treppenstufen oder Auffahrrampen zur Garage mit angerechnet.

Ihre Außenanlage sollte mit gleicher akribischen Intensität geplant und abgestimmt werden wie ihr Haus und ihr Interieur.

 

Terrassen, Wege, Pfade auf festem Untergrund:

Bei einem vorbereitetem festen Untergrund werden diese entweder direkt auf festem Boden, vorbereitet mit Nivellierfüllmasse, kompaktiert abgeschlossen. 7-10 cm starker Beton wird dabei wahlweise mit Faserspänen oder Eisenmatten betoniert.

 

Terrassen auf erhöhtem Unterbau:

Bei erhöhten Terrassen, ab der Zwischendecke, ist es notwendig, erneut eine Zementschicht mit Gefälle, ggf. unter Beimischung von Faserspänen, einzubringen.

 

Überlassen Sie ihre Außennutzflächen nicht dem Zufall, planen Sie ihre Anlage anhand von Konzepten, die auf langjährigen Erfahrungswerten aufbauen.

Überdachte Terrassen / Porche

Eine überdachte Terrasse, auch Porche genannt, ist aufgrund des hiesigen Klimas funktionell als verlängerter Wohnraum anzusehen. Typischerweise ist sie nach Süden ausgerichtet und dem Ess- und Wohnzimmer angegliedert. Eine „Porche“ bietet schattige Sitzmöglichkeiten und Schutz vor fallender Feuchtigkeit an den sehr häufigen warmen Abenden auf Mallorca. Zudem nutzt man die „Porche“, um Schatten auf die größten Öffnungen (Terrassentüren) zu projektieren, damit selbst an den heißesten Sommertagen ein angenehmes Klima im Haus herrscht.

Auf Mallorca ist es wichtig, verschiedene Terrassen mit bequemen Sitzmöglichkeiten für Frühstück, Mittag- und Abendessen zu den verschiedenen Jahreszeiten zu haben. Windstille Ecken, für die sonnigen Wintertage, versetzen Sie im Winter auf Mallorca in die Vorsommerzeit.  Aber nicht nur gemauerte  „Porche“ dienen sinnvoll in den verschiedenen Jahreszeiten als nutzvoller Raum.  Auch Pergolas und Carports bieten Sicht- und Sonnenschutz.

Pergola und Carport

Während man sich in Deutschland darauf konzentriert für den Winter vorbereitet zu sein, so fokussiert man auf Mallorca eher den Sommer. Oder wie man so schön auf Mallorca sagt: „Nach dem Sommer kommt der Frühling dann wieder der Sommer.“

Um gut durch den Sommer auf Mallorca zu kommen bietet es sich an, ein Carport zum schattigen Abstellen ihres Fahrzeuges zu erstellen und die eine oder andere Pergola, die es ihnen erlaubt im halbschattigen Freien zu sitzen. Eine komplett überdachte Terrasse mag viele Vorteile haben, ersetzt aber gerade in der Nebensaison in gar keinem Fall eine Pergola mit dem gewünschten Effekt in der Sonne zu sitzen und dennoch 40-70% direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden.

Außenküchen und Poolhäuser

Lifestyle Mallorca! Auf Mallorca spielt sich das Leben überwiegend draußen ab.

Überdachte Terrassenflächen, Poolanlagen, schöne Gärten, um den mallorquinischen Lifestyle auf ihrer Finca verwirklichen zu können bedarf es einer tradionellen Außenküche. Schauen Sie sich unsere verschiedenen Stufen der Außenküche an. Dieses weite Spektrum erstreckt sich von der einfachen robusten Grillanlage bis hin zum Poolhaus, samt Außendusche und Außenbad. Wir wünschen ihnen viel Spass mit Freunden und Familie bei den langen gemütlichen Abenden, wenn die Nacht die Frische bringt!

Bei den üppig gestalteten Poolhäusern samt Poolbad ist der Schritt zur Zusatz-Casita nicht mehr weit, daher können Sie auch gerne einen Blick auf unsere Rubrik der Nebengebäude/Poolhäuser/Garagen werfen.

 

Anlage AK: Außenküche klein

Anlage AF: Außenküche freistehend

Anlage iPD: integrierte Pooldusche

Anlage gPD: gemauerte Pooldusche

Anlage ofA: offenes Außenbad

Anlage ACP: Außenküche als Casita mit Poolbad

Anlage A1T: Außenküche mit überdachter Porche und 1 Turm (Poolbad/Abstellraum/Technikraum)

Anlage A2T: Außenküche mit 2 Türmen (Poolbad und Abstellraum/Technikraum)

 

Fallschutz / Geländer "Innen" und "Außen"

Ein großer Bereich der Bebauungsrichtlinien befasst sich ausschließlich mit Gefahrenstellen, zu denen vor allem Absturzkanten gehören. Je nach Aufenthaltsbereich und Kantenlängen müssen verschiedene Schutzmaßnahmen ergriffen werden.

Im Groben gilt: Unter 15 Meter Länge gelten Absturtzkanten, wenn mehr als als 100 cm Höhenunterschied bestehen (zum Beispiel benötigen Gartenmauern, mit weniger als 1 Meter Höhenunterschied, keinen gesonderten Fallschutz, sollten aber immer eine sichtbare Kante haben, die auf die Sturzgefahr hinweist).

Treppenstufen ab der dritten Stufe, Balkone, tief ausgeschnittene Fenster müssen mit einem Fallschutz versehen werden der über min. 100 cm Beugkante verfügt, keine Leerflächen im Design von mehr als 12cm2 beinhaltet, zwischen Streben nie mehr als 12cm frei lässt und über 80cm in der Horizontalen kein Leitereffekt vorweist.

Anbei einige Beispiele, die konform der aktuellen Sicherheitsrichtlinien sind. Gerne besprechen wir mit ihnen ihr eigenes Design und erstellen eine Machbarkeitsstudie.

Fallschutzvorrichtungen können gemauert, aus Holz oder aus Eisen/Edelstahl, Glas gefertigt werden. Bei Eisen gilt im Außenbereich immer zu verzinken bevor die Grundierung und der Abschlusslack aufgetragen werden. Im Innenbereich ist dies nicht zwingend erforderlich, auch wenn wir auf Mallorca immer zur verzinkten Version empfehlen.

Die Richtlinien zum Schutz vor Gefahrenstellen werden des öfteren überarbeitet und neu frei gegeben. Die aktuellen Richtlinien zu ihren Gefahrenstellen ermitteln wir im Projekt und können abweichen von den hier grob erläuterten.

Entnehmen Sie unserer Haustypenaufstellung, welches Design von uns standardmäßig angeboten wird LINK.

Einfahrtsrondell

Dekoriert nicht nur den Eingangsbereich ihrer Mallorca Finca, sondern bietet sich auch praktisch als Wendekreis an. Typischerweise mit einem alten prachtvollen Olivenbaum versehen und mit Natursteinmauer umrandet.

Sie haben eine andere eigene Idee zur Gestaltung ihres Vorgartens? Gerne stehen wir ihnen zur Realisierung bei.

Brunnendeko

Schützen Sie ihren Tiefenbrunnen durch eine Brunnendeko, die gleichzeitig optisch aufwertet. Dabei sollte stets der Zugang größerer Maschinen zur Wartung und Reparatur berücksichtigt werden.

Hauptstromleitung

Vom Stromzähler ins Haus

Auf Mallorca ist es selbstverständlich, dass man seinen Strom auf eigene Rechnung bis zum Fuße des Grundstücks legt. Nebst einem Verteilerstromkasten gehört ein Schrank, in dem Ihr Stromzähler installiert wird und von dem es dann unterirdisch nach Norm (80-100cm tief, in Leerrohr und mit Revisionsschächten ca. alle 25Meter) direkt zum Hauptstromschrank im Eingangsbereich ihrer Finca geht. Zudem legen wir ein Signalband auf halber Höhe ein, was bei zukünftigen Arbeit/Traktorpflege ihres Grundstücks gleich die Installation signalisiert, und vor Schäden schützt.

Disclaimer

Die hier beschriebenen Themen, Konzepte, Hinweise dienen zur Erklärung der verschiedenen Realisierungsmöglichkeiten. Trotz zahlreicher beschriebener Details kann es sein, dass Sie ihr individuelles Optimum nicht aufgeführt ist.

Ihr Objekt ist so individuell, wie Sie es selbst sind. Die für Sie zugeschnittenen Lösungen und spezifische Bauweise werden in dem für Sie angefertigtem Vertrag detailliert dargestellt. Unsere Verträge und Objekte sind angepasst auf ihre Bedürfnisse und diese gleichen keinem anderen.

Sollten Sie Fragen zu ihrem Vertrag haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu den Details erneut anzusprechen. Wir betreuen Sie während der Bauphase vollumfassend.